Pflanzliche Milchalternativen

Warum Milchalternativen?

Kuhmilch – schmeckt lecker, ist überall erhältlich und die meisten von uns trinken sie schon seit dem Kindesalter. Warum also Alternativen dazu schaffen?

Neben ethischen Beweggründen, spielt auch der Umweltschutz eine große Rolle. Das Halten von Kühen erzeugt eine Menge ökologischer Probleme. Es ist eine erhebliche Menge an Land, Wasser und Energie nötig um Kuhmilch herzustellen. Die pflanzlichen Alternativen schneiden in allen Kategorien besser ab. Die Herstellung von einem Liter Kuhmilch erzeugt eine gleiche Klimawirkung wie die Verbrennung eines Liters an Benzin.

Ökologischer Vergleich

Wenn man Kuhmilch als Standard festlegt und Soja- bzw. Hafermilch in Bezug auf ökologische Aspekte mit dieser vergleicht, wird schnell klar, dass pflanzliche Milchalternativen umweltfreundlicher sind. Auch wenn Soja einen schlechten Ruf hat, das Soja für Ersatzprodukte kommt im Gegensatz zum Soja für die Tierfuttermittelindustrie hauptsächlich aus Europa.

 

Kuhmilch

Sojamilch

Hafermilch

Versauerung der Meere

100 %

19 %

8 %

Landnutzung

100 %

39 %

21 %

Treibhausgase

100 %

24 %

31 %

Energieverbrauch

100 %

86 %

39 %

Wasserverbrauch

100 %

4,5 %

7,6 %

Fazit

Wer im Rahmen seiner Ernährung seinen ökologischen Fußabdruck verkleinern will, kann dies durch einen Umstieg auf pflanzliche Milchalternativen tun. Innerhalb der Pflanzenmilch gibt es auch noch einmal Unterschiede, die allerdings viel marginaler sind. Wer Soja nicht verträgt und Hafermilch nicht mag – mittlerweile gibt es unzählige weitere Alternativen, zum Beispiel auf Nussbasis: Cashewdrink, Haselnussdrink, Mandeldrink, …

Pflanzliche Milchalternativen 1
Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/n%C3%BCsse-mandeln-saatgut-lebensmittel-3248743/


Bildquelle: Pixabay

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Klimaanpassung

Was macht Kopenhagen in Bezug auf Hochwasser so besonders?

Urbane Regenwasserspeicherung in Kopenhagen: Ein Modell für Nachhaltigkeit In Zeiten des Klimawandels und wachsender urbaner Räume wird das Management von Regenwasser zu einer immer wichtigeren Herausforderung für Städte weltweit. Kopenhagen hat sich dabei als Vorreiter

Weiterlesen »
Bildung

Sonnencreme: Die Wahl, die Haut und Umwelt schützt

Die Temperaturen steigen und die Sonne strahlt stärker denn je – um uns zu schützen, greifen wir selbstverständlich zur Sonnencreme. Doch während wir unsere Haut schützen, wer denkt an den Schutz der Natur? Umweltauswirkungen konventioneller

Weiterlesen »
Grün

Camping: IN der Natur und MIT der Natur

Heute, am letzten Schultag, beginnen viele Familien mit den Vorbereitungen für den langersehnten Sommerurlaub. Eine beliebte Urlaubsart, die Natur und Abenteuer verbindet, ist das Campen. Doch wie lässt sich diese Urlaubsform umweltfreundlich gestalten? Umweltbewusste Anreise

Weiterlesen »
X