Eine eigene PV-Anlage ? – Das Mülheimer Solardachkataster bietet eine wichtige Hilfe

Eine eigene PV-Anlage

In Zeiten rasant steigender Energiepreise fragen sich immer mehr Mülheimer Bürger, wie eigener Strom selbst erzeugt werden kann.

Neben Balkon-PV-Anlagen (siehe unseren Beitrag) lohnen sich gerade für Eigenheimbesitzer in der Regel die Installation einer Photovoltaikanlage für die Stromerzeugung. Wie Sie ermitteln können, wo die „Ernte“ im Mülheimer Stadtgebiet besonders ergiebig ist, das verraten wir in diesem kurzen Infoblog.

Natürlich gibt es neben der Photovoltaikanlage noch weitere Alternativen, aber wir möchten uns heute auf diese Anlagen konzentrieren.

Das Solardachkataster

Wenn die Sonne scheint, dann stellt sie uns allen nahezu unendlich viel kostenlose Energie zur Verfügung. Diese muss nur „eingefangen“ und genutzt werden. Hierfür eigenen sich Photovoltaikanlage auf dem Dach besonders gut. Jedoch sollte die Dachfläche im Einzugsbereich der Sonne liegen. 

Die Stadt Mülheim an der Ruhr gibt an, dass auf ca. 35.000 Dächern lohnenswert Photovoltaikanlage installiert werden können.  

Ob Ihr Dach auch dazu gehört, dass können Sie auf der interaktiven Karte der Stadt Mülheim erfahren.

Die Funktionen

Mit dem Solardachkataster können Sie mit ein paar schnellen Klicks erfahren, ob und wie effektiv Ihr Dach für die Stromerzeugung geeignet ist.

Wichtige Kenndaten des Katasters:

Dachfläche: Gibt die Gesamtdachfläche des Gebäudes in m² an.

Eignung für Photovoltaik:  Gibt an wie gut das Dach für eine PV-Anlage geeignet ist. Hier gibt es 4 Abstufungen;

  1. grün = gut geeignet
  2. gelb = geeignet
  3. orange = bedingt geeignet
  4. rot = ungeeignet       

 

Gut geeignete Dachfläche: Gibt die gut geeignete Fläche in m² an.

Geeignete Dachfläche: Gibt die geeignete Fläche in m² an.

Bedingt geeignete Dachfläche: Gibt die bedingt geeignete Fläche in m² an.

Potenzielle max. Nennleistung in kWp: Gibt die maximale Leistung der Dachfläche an

kWp = Watt Peak ist eine im Bereich Photovoltaik gebräuchliche, aber nicht normgerechte Bezeichnung für die elektrische Leistung von Solarzellen. Gebräuchlich sind auch Vielfache wie Kilowatt peak, Megawatt peak und Gigawatt peak. Als Abkürzungen werden Wₚ, kWₚ, MWₚ oder GWₚ verwendet.

Potenzieller max. Stromertrag pro Jahr: Gibt den Stromertrag in Kilowattstunden [kWh] an.

Potenzieller max. Ertrag pro Jahr: Gibt den Stromertrag in Euro an.       

Preis der Anlage in Euro: Gibt die geschätzte Kosten für die Anlage in Euro an.    

CO2 Einsparung im Jahr: Gibt die potenziellen Einsparungen in Tonnen pro Jahr an.         

Fazit.

Wird die Dachfläche als sehr geeignet oder auch als geeignet bewertet, dann sollte die Installation einer Photovoltaikanlage ernsthaft in Erwähnung gezogen werden. Die Stadt Mülheim an der Ruhr wie auch die Verbraucherzentrale empfehlen, sich entsprechend beraten zu lassen. 

Hier wird auf die Statik, die Finanzierung, die Nachbarschaft und viele weitere Faktoren im Einzelnen eingegangen.

Ein guter Berater wird Ihnen auch entsprechende Förderprogramme empfehlen.

Hinweis

Bei den Daten des Katasters handelt es sich um Modellergebnisse, welche verständlich und einfach eine Erstinformation darstellen sollen und an dessen weitere Beratung angefordert werden sollte.

Eine eigene PV-Anlage ? - Das Mülheimer Solardachkataster bietet eine wichtige Hilfe 1


Bildquelle:

Titelbild: Datenquellen der HintergrundkartenStadtplanwerk Ruhrgebiet 2.0© Regionalverband Ruhr und Kooperationspartner (Lizenz: dl-de/by-2-0), Datengrundlagen: ALKISATKIS Land NRW/Katasterämter (Lizenz: dl-de/zero-2-0) und © OpenStreetMap – Mitwirkende (License: ODbL)DTK , Luftbild und HybridGeobasis NRW (Lizenz: dl-de/zero-2-0)

Beitragsbild: Von ReneSchulze1984 auf Pixabay 

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Grün

Klimafreundlicher Weihnachtsbaum

CA. 25.000.000 WEIHNACHTSBÄUME
schmückten Angaben der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald die deutschen Haushalte, Büros, Weihnachtsmärkte und weitere Bereiche. Dabei spielt groß, klein, dick und dünn keine große Rolle. Hauptsache schön geschmückt.

Doch viele kaufen günstige Weihnachtsbäume von Plantagen, die mitunter bedenklich sein können. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und warum ein ÖKO-Weihnachtsbaum eine lohnenswerte Alternative ist, lesen Sie in diesem kurzen Blogbeitrag.

Weiterlesen »
Engagement

Mülheimer Kultürchen zur Adventszeit

Viele Mülheimer kennen es schon aus den letzten Jahren, das Kultürchen.

Auch dieses Jahr heißt es, sich auf spannende, unterhaltsame und anregende Begegnungen mit Kunst, Genuss und Gesang zu freuen. Gerade jetzt in den ruppigeren Zeiten tut es gut zusammenzurücken, gemeinsames zu unternehmen und sich zu begegnen.

Weiterlesen »
X