07.03 – Der 27. Tag der gesunden Ernährung

Laborwerte verstehen für ein gesundes Leben

Es ist wieder soweit! Zum 27. Mal in Folge veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) den alljährlichen „Tag der gesunden Ernährung“. Ein Ereignis, das Menschen weltweit dazu ermutigt, bewusstere Entscheidungen über ihre Ernährung zu treffen und ein tieferes Verständnis für die Auswirkungen ihrer Essgewohnheiten auf ihre Gesundheit zu entwickeln.

In diesem Jahr steht der Tag der gesunden Ernährung unter dem Motto „Laborwerte richtig verstehen“. Ein Thema, das oft vernachlässigt wird, aber von entscheidender Bedeutung ist, um die eigene Gesundheit besser zu verstehen und gegebenenfalls Anpassungen im Lebensstil vorzunehmen. Laborwerte sind ein wichtiger Indikator für unseren Gesundheitszustand und können uns viel über unseren Stoffwechsel, unsere Organgesundheit und unseren Ernährungszustand verraten.

Viele Menschen sind sich jedoch nicht bewusst, wie sie ihre Laborergebnisse richtig interpretieren sollen. Dies kann zu Missverständnissen führen und dazu führen, dass wichtige Gesundheitsprobleme übersehen werden. Daher ist es entscheidend, dass wir lernen, unsere Laborwerte zu verstehen, um fundierte Entscheidungen über unsere Ernährung und unseren Lebensstil treffen zu können. Suchen Sie daher das Gespräch mit Ihrem Arzt und lassen Sie sich die Ergebnisse Erklären. 

Stiftung Gesundheitswissen: Laborwerte richtig verstehen

AOK: Was sagen die Laborwerte beim kleinen und großen Blutbild aus?

Apotheken Umschau: Cholesterin und andere Blutfette

 

Gesunder Lebensstil

Durch eine ausgewogene Ernährung können wir sicherstellen, dass unser Körper alle notwendigen Nährstoffe erhält, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, eine Vielzahl von gesunden Lebensmitteln zu konsumieren, darunter Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein und gesunde Fette.

Wichtig! Ihre genau Ernährung stimmen Sie bitte mit Ihrem Arzt ab, um Allergene, Erkrankungen oder ähnliches zu berücksichtigen.

Darüber hinaus sollten wir uns bewusst sein, wie bestimmte Nahrungsmittel und Ernährungsgewohnheiten sich auf unsere Laborwerte auswirken können. Zum Beispiel kann eine Ernährung, die reich an gesättigten Fettsäuren und Zucker ist (zu viel Süß und Fastfood), zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut führen, was das Risiko für Herzkrankheiten erhöht. 

Sport

Der Tag der gesunden Ernährung ermutigt uns auch dazu, aktiv zu werden und unsere Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen. 

Dies bedeutet nicht nur, bewusste Entscheidungen über unsere Ernährung zu treffen, sondern auch regelmäßige körperliche Aktivität in unseren Alltag zu integrieren und Stress zu reduzieren.

Sprich „Wer rastet, der rostet“

07.03 - Der 27. Tag der gesunden Ernährung 1
Bild von Ichigo121212 auf Pixabay

Fazit

In diesem Sinne sollten wir den Tag der gesunden Ernährung nutzen, um uns über die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils zu informieren und uns darüber klar zu werden, wie wir unsere Gesundheit durch bewusste Entscheidungen beeinflussen können. 

Indem wir lernen, unsere Laborwerte richtig zu interpretieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, können wir einen wichtigen Schritt in Richtung eines gesünderen und glücklicheren Lebens machen.

 

Link zum Veranstalter

https://www.vfed.de/de/


Bildquelle: Titelbild: Bild von Anna auf Pixabay

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Leben

Festivalsommer 24 nachhaltig genießen

Der Festivalsommer Bald ist es wieder so weit, der Festivalsommer 24 steht vor der Tür und auch bei mir beginnen so langsam die Vorbereitungen für den Weg nach Weeze. Festivals sind ein Ort der Freude,

Weiterlesen »
X