Halloween Nachhaltig Feiern

Es wird Gruselig

Die Blätter fallen von den Bäumen, die Nächte werden länger, und die Temperaturen sinken – es ist wieder diese Zeit des Jahres, in der sich die Welt in ein schauriges Spektakel verwandelt.

Auch wenn noch nicht jeder und jede sich damit anfreunden können, aber Halloween steht vor der Tür, und mit ihm kommen Kürbisse, Kostüme und Süßigkeiten. Leider ist Halloween auch eine Zeit, in der viel Einwegplastik und Müll produziert wird. Aber das muss nicht sein! 

In diesem Blogbeitrag werden wir einige Möglichkeiten erkunden, wie Sie Halloween umweltfreundlich und trotzdem gruselig feiern können.

Secondhand- oder Stoffreste

Ein Teil des Mülls an Halloween stammt von den Kostümen. Anstatt neue, billig erzeugte Kostüme zu kaufen, die oft aus minderwertigen Materialien und mitunter bedenklichen Rohstoffen hergestellt sind und nach einmaligem Gebrauch im Müll landen, können Sie kreativ werden.

Stöbern Sie in Secondhand-Läden oder Ihrem eigenen Kleiderschrank, um ein individuelles und umweltfreundliches Kostüm zusammenzustellen. Mit ein wenig Fantasie und handwerklichem Geschick können Sie erstaunliche Verkleidungen schaffen, ohne die Umwelt unnötig zu belasten.

2. Echte Kürbisse

Halloween ohne Kürbisse ist undenkbar. Statt Plastikkürbisse und Einwegdekorationen zu kaufen, setzen Sie auf natürliche Materialien. Holen Sie sich echte Kürbisse und schnitzen Sie gruselige Gesichter hinein. Die Kürbisreste können sogar für leckere Suppen oder Kuchen verwendet werden.

ACHTUNG!: Nicht alle Kürbissorten sind zum Verzehr geeignet. Informieren Sie sich im vorhinein welche Sorten sie verzehren können. Eine gute Informationsquelle ist zum Beispiel der Bayrische Rundfunk: https://www.br.de/radio/bayern1/kuerbis-mit-schale-essen-100.html

Sammeln Sie herbstliche Blätter, Zweige und Tannenzapfen, um Ihr Zuhause zu schmücken. Diese natürlichen Elemente verleihen Ihrer Halloween-Dekoration eine warme und umweltfreundliche Note. Zudem können Sie bis auf den Kürbis die Deko behalten, denn sie stellt auch eine schöne natürlich Herbstdekoration dar.

Nachhaltigere Süßigkeiten und Leckereien

Beim Kauf von Süßigkeiten und Leckereien sollten Sie auf umweltfreundliche Optionen achten. Natürlich sollten Sie den Kindern nicht Omas Plätzchen anbieten, aber manche Hersteller übertreiben es mit den Plastikverpackungen. Achten Sie daher auf tolle Süßigkeiten mit wenig Umverpackung.

Für mögliche erwachsene Gäste auf einer Halloweenparty können Sie jedoch auf gekaufte Süßigkeiten verzichten und stattdessen thematisch passende Süßspeisen anbieten.

Halloween Nachhaltig Feiern 1

Vermeiden Sie Einweggeschirr und -besteck

Apropos Halloween-Party, vermeiden Sie Einweggeschirr und -besteck. Statt Plastikteller und -becher zu verwenden, greifen Sie auf echtes Geschirr und Gläser zurück, das Sie nach der Party problemlos abwaschen können. 

Bastelprojekte

Halloween bietet eine großartige Gelegenheit für Upcycling und Bastelprojekte. Anstatt neue (Plastik)Dekorationen zu kaufen, können Sie alte Gläser, Dosen oder Flaschen in schaurige Laternen oder Kerzenhalter verwandeln. Sie können auch Ihre eigenen Halloween-Grußkarten, Girlanden und andere Dekorationen herstellen, anstatt diese zu kaufen.

Das Geo Magazin hat hier eine schöne Sammlung von Bastelideen: https://www.geo.de/geolino/mensch/15066-thma-halloween

Verantwortungsbewusste Entsorgung

Am wichtigsten ist die richtige Entsorgung. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Halloween-Müll ordnungsgemäß trennen und recyceln. Kürbisse können kompostiert werden, und Plastikmüll sollte in den Recyclingbehälter gelangen, wenn er nicht vermieden werden kann.

Halloween muss nicht zu einer Umweltbelastung führen. Durch kreative Ideen und ein Bewusstsein für nachhaltiges Handeln können Sie gruselige Feierlichkeiten genießen, die gleichzeitig umweltfreundlich sind. Machen Sie dieses Halloween zu einem Fest, das nicht nur Ihnen, sondern auch der Erde ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Happy Halloween!


Bildquelle: Titelbild von Andreas Lischka auf Pixabay

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

X