Der neue Klimaatlas des Landes NRW Teil 2

Das Landesumweltamt hat am 09.11.2022 den aktuellen Klimaatlas für das Bundesland NRW vorgestellt.

Das ist ein Grund für uns, das Ganze genauer zu betrachten und euch den Klimaatlas in einem kleinen Blogbeitrag näherzubringen. In diesem zweiten Teil möchten wir Ihnen das Klimafolgen- und Anpassungsmonitoring vorstellen.

Klimafolgen- und Anpassungsmonitoring in NRW

Mit dem Klimafolgen- und Anpassungsmonitoring NRW hat das LANUV bereits seit 2011 ein umfangreichen „Klimafolgenmonitoring“ aufgestellte, welches interessierte Bürger und Bürgerinnen im Internet kostenlos abrufen können.

Das bedeutet, dass Einflüsse des Klimas auf viele Komponenten wie beispielsweise die Umwelt, den Menschen oder die Wirtschaft festgehalten und jederzeit aufgerufen werden können.

Dieses Monitoring wurde im neuen Klimaatla  wieder aktualisiert und ist nun in fünf Kategorien eingeteilt, die in insgesamt 19 Handlungsfelder gegliedert sind.

Im Folgenden möchten wir die fünf Kategorien kurz vorstellen und auf die jeweilige Seite des Klimaatlasses verlinken.

  • Klimaentwicklung

Im Bereich der Klimaentwicklung werden folgende drei Bereiche betrachtet:

  1. Lufttemperatur
  2. Niederschlag
  3. Sonnenschein 
 

https://www.klimaatlas.nrw.de/klima-nrw-monitoring/klimaentwicklung

  • Umwelt

Die Einflüsse auf die Umwelt sind in den kommenden fünf Bereiche eingeteilt:

  1. Wasserwirtschaft und Hochwasserschutz
  2. Boden
  3. Biodiversität und Naturschutz
  4. Wald- und Forstwirtschaft
  5. Landwirtschaft
 

https://www.klimaatlas.nrw.de/klima-nrw-monitoring/umwelt

  • Mensch

Die Belastungen für die menschliche Gesundheit werden durch Klimaeinflüsse immer stärker. Folgende drei Bereiche befassen sich näher mit den Folgen:

  1. Menschliche Gesundheit
  2. Katastrophenschutz
  3. Information, Bildung, Netzwerke
 

https://www.klimaatlas.nrw.de/klima-nrw-monitoring/mensch

Der neue Klimaatlas des Landes NRW Teil 2 1
Der neue Klimaatlas des Landes NRW Teil 2 2
  • Planung und Bau

Der Klimawandel hat auf alle bebauten Flächen einen Einfluss. Er stellt für die Planung neuer Flächen und Bauwerke sowie die Sanierung bestehender Gebäude eine besondere Herausforderung dar. Diese Faktoren sind in folgende vier Bereiche unterteilt:

  1. Landes- und Regionalplanung
  2.  Stadtentwicklung und kommunale Planung
  3. Bauen und Wohnen
  4. Verkehr und Verkehrsinfrastruktur
 

https://www.klimaatlas.nrw.de/klima-nrw-monitoring/planung-und-bau

  • Wirtschaft

Der menschengemachte Klimawandel wirkt sich auch auf diverse Wirtschaftszweige aus. Diese sind in vier Bereiche unterteilt:

  1. Industrie und Gewerbe
  2. Finanz- und Versicherungswirtschaft
  3. Energiewirtschaft
  4. Tourismuswirtschaft
 

https://www.klimaatlas.nrw.de/klima-nrw-monitoring/wirtschaft


Bildquelle: Florian Kreppel

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Grün

Aussaatkalender 2024

Der Frühling steht vor der Tür, und mit ihm erwacht die Natur zu neuem Leben. Für Hobbygärtner und Selbstversorger ist dies die Zeit, in der sie ihre Aussaaten planen und vorbereiten. Ein Aussaatkalender ist dabei

Weiterlesen »
Grün

2. Nationalpark in NRW

Politik Die Landesregierung hat einem zweiten Nationalpark für NRW im Koalitionsvertrag zugestimmt. Da NRW das am dicht besiedelste Bundesland ist, soll ein Ausgleich für Natur und Tiere geschaffen werden. Vor ca. 20 Jahren wurde in

Weiterlesen »
Bildung

Das summen hat begonnen

Der Frühling wirft seine Schatten voraus Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen und dem zaghaften Erblühen der ersten Frühlingsblumen beginnt auch eine der faszinierendsten Zeiten des Jahres: die Wildbienen-Saison.  In diesem Jahr scheint der Beginn der

Weiterlesen »
X