Wildbienensaison beginnt

Frühling

Mit dieser Jahreszeit beginnt nicht nur die Blütezeit der Pflanzen, sondern auch die Saison der Wildbienen. Diese oft übersehenen Insekten spielen eine wichtige Rolle in unserem Ökosystem, da sie unter anderen für die Bestäubung von Blütenpflanzen sorgen. In diesem kurzen Blogbeitrag werden wir uns mit diesen kleinen Nützlingen beschäftigen und warum es wichtig ist, ihre Anwesenheit in unserem Ökosystem zu schätzen.

Wildbienen

Während Honigbienen oft im Rampenlicht stehen, wenn es um die Bestäubung geht, werden Wildbienen oft übersehen. Doch ohne sie würde es viele Pflanzenarten gar nicht mehr geben.

Wildbienen sind spezialisierte Bestäuber. Jede Art hat ihre eigene Vorliebe für bestimmte Pflanzen, abhängig von der Größe, Form und Farbe der Blüten, sowie dem Nektar- und Pollenangebot. Manche Wildbienenarten bevorzugen auch bestimmte Witterungsbedingungen, um zu fliegen und Nektar zu sammeln. So können beispielsweise blauschwarze Holzbiene und Rote Mauerbiene sehr gut bei kühleren Temperaturen fliegen und so den Blütenbestand im Frühjahr und Herbst bestäuben. 

Während Honigbienen in großen Kolonien leben und ihre Nahrung und ihre Brut gemeinsam versorgen, sind Wildbienen oft solitär und bauen ihre Nester alleine. Die meisten Arten leben in Löchern im Boden, in verlassenen Käferlöchern oder in hohlen Pflanzenstielen.

Die Bestäubung von Wildbienen erfolgt durch den Transport von Pollen von einer Blüte zur nächsten. Beim Besuch einer Blüte sammeln die Bienen Nektar und Pollen. Der Nektar wird als Nahrung für die Biene gesammelt und der Pollen bleibt an ihren Haaren haften. Wenn die Biene zu einer anderen Blüte fliegt, wird der Pollen auf die Narbe übertragen, wodurch die Bestäubung stattfindet.

Die Bestäubung durch Wildbienen ist von großer Bedeutung für die Pflanzenwelt. Ohne sie würde es viele unserer Lieblingsfrüchte und Gemüsesorten nicht geben. Einige Pflanzenarten sind sogar ausschließlich auf die Bestäubung durch Wildbienen angewiesen. Darüber hinaus sorgen Wildbienen auch für die Erhaltung der Biodiversität, da sie dazu beitragen, dass sich verschiedene Pflanzenarten fortpflanzen können.

Gefahren

Auch wenn jetzt wieder viele Wildbienen zu sehen sind, gibt es doch einige Herausforderungen, denen Wildbienen gegenüberstehen. Einer der größten Faktoren ist der Verlust ihres Lebensraums. Die zunehmende Urbanisierung und der Einsatz von Pestiziden haben dazu geführt, dass viele natürliche Lebensräume der Wildbienen zerstört wurden. Auch der Klimawandel kann Auswirkungen auf die Populationen haben, da die Temperaturen und Niederschlagsmuster sich verändern.

Um die Wildbienen zu schützen, gibt es viele Möglichkeiten. Um diese Aufzuzeigen möchten wir kommende Woche einen Blogbeitrag bringen. 

FAZIT

Insgesamt ist es wichtig, die Bedeutung der Wildbienen zu schätzen und zu schützen. Indem wir unsere Gärten und Grünflächen mit blühenden Pflanzen ausstatten, können wir dazu beitragen, den Lebensraum der Wildbienen zu erhalten und zu verbessern. 

Wildbienensaison beginnt 1

Wildbienenkalender

Der Wildbienenkalender ist ein nützliches Tool für Naturliebhaber und Gartenbesitzer, die Wildbienen schützen und fördern möchten. Der Kalender gibt Auskunft darüber, welche Wildbienenarten zu welcher Jahreszeit aktiv sind.  Mit dieser Information können Gartenbesitzer gezielte Maßnahmen ergreifen, um den Lebensraum für Wildbienen zu verbessern.

https://www.wildbienen.de/wba-kale.htm


Bildquelle: Florian Kreppel

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Grün

Aussaatkalender 2024

Der Frühling steht vor der Tür, und mit ihm erwacht die Natur zu neuem Leben. Für Hobbygärtner und Selbstversorger ist dies die Zeit, in der sie ihre Aussaaten planen und vorbereiten. Ein Aussaatkalender ist dabei

Weiterlesen »
Grün

2. Nationalpark in NRW

Politik Die Landesregierung hat einem zweiten Nationalpark für NRW im Koalitionsvertrag zugestimmt. Da NRW das am dicht besiedelste Bundesland ist, soll ein Ausgleich für Natur und Tiere geschaffen werden. Vor ca. 20 Jahren wurde in

Weiterlesen »
Bildung

Das summen hat begonnen

Der Frühling wirft seine Schatten voraus Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen und dem zaghaften Erblühen der ersten Frühlingsblumen beginnt auch eine der faszinierendsten Zeiten des Jahres: die Wildbienen-Saison.  In diesem Jahr scheint der Beginn der

Weiterlesen »
X