Europäischen Wochen 2020

Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) 2020

Die Wertstoff Profis
Abfall im Unterricht behandeln – ganz ohne Schulbankdrücken

Presseinformation

Mission Rohstoffrettung: Mit Umwelterziehung zur Rohstoffwende
Das Lerntheater DIE WERTSTOFFPROFIS ist deutschlandweit an Schulen und Kitas im Einsatz

Jeder weiß, dass die natürlichen Ressourcen unseres Planeten endlich sind. Das Problem ist nur: Wir verhalten uns nicht so. Obwohl der Vorrat an Rohstoffen wie Holz, Mineralien und Metallen für weltweit immer mehr Menschen ausreichen muss, wird viel zu verschwenderisch mit diesen Rohstoffen umgegangen. Nur wenn wir lernen, natürliche Ressourcen effizient zu nutzen, stehen sie auch in Zukunft allen im ausreichenden Maße zur Verfügung. Höchste Zeit für eine nachhaltige Umwelterziehung.

Kinder von heute sind Vorbilder von morgen
Mit Lernen und Umdenken kann man nicht früh genug anfangen. Deshalb hat REMONDIS extra für Kindergärten und Schulen das Bildungsprojekt DIE WERTSTOFFPROFIS entwickelt, mit dem schon Kinder und Jugendliche für das Thema Ressourcenschonung sensibilisiert werden. Das Ziel der Umwelterziehung ist, zu vermitteln, dass Abfälle eigentlich keine Abfälle sind, sondern aus kostbaren Rohstoffen produzierte Wertstoffe. Und dass jeder zu Hause mit korrekter Abfalltrennung helfen kann, diese Wertstoffe in den Kreislauf zurückzuführen und wieder nutzbar zu machen.

Das Lerntheater:

Abfall im Unterricht behandeln – ganz ohne Schulbankdrücken
Wissensvermittlung als interaktives Bühnenprogramm – so lautet das Konzept des Lerntheaters der WERTSTOFFPROFIS. Moderiert wird der etwas andere Unterricht zum Thema Abfall von gelernten Pädagogen mit Schauspielerfahrung. Kurzweilig und anschaulich erläutern sie, wie wichtig Ressourcenschonung ist, und nehmen die Kinder und Jugendlichen mit auf eine interaktive Reise in die Welt der Wertstoffe und des Recyclings.

Alle Aktionen und Lernmaterialien der WERTSTOFFPROFIS sind in Zusammenarbeit mit erfahrenen Pädagogen und Erziehern entwickelt worden. Dabei steht neben dem Aspekt der Umwelterziehung auch immer der Spaß am Lernen im Mittelpunkt. Hier wird Wissen nicht nur vermittelt, sondern durch aktives Erleben selbst erarbeitet. Das Ergebnis: Die Kinder und Jugendlichen sind mit vollem Einsatz bei der Sache und in der Lage, das Erlernte zukünftig auch aktiv umzusetzen. So werden Jungen und Mädchen frühzeitig zu echten Rohstoffrettern.

www.wertstoffprofis.de

Stimmen zur Veranstaltung

Nach den ersten Veranstaltungen gab es bereits ein Feedback der Schulen, was wir gerne Vorstellen möchten.

„Den Kindern der Klasse 3b der GGS am Steigerweg hat die Auseinandersetzung mit dem Thema sehr gut gefallen.
Abwechslungsreich und lustig wurde den Schülern klar, wie wichtig das Trennen des Mülls ist. Einige Kinder konnten handeln, alle konnten sich zu einem Spruch bewegen und Herr Friedhelm (?) war schlagfertig und ging nett auf die Kinder ein.
Der Vorfilm, bis es losging war unnütz, aber die Filme später waren lehrreich und nicht zu lang. Die Kinder faszinierte auch, dass sich die Müllabbildungen verschieben ließen. Alles half, dass sie sehr aufmerksam waren.
Vielen Dank!

Christa Esser
Grundschule Am Steigerweg“

 

„Das Lerntheater Wertstoffprofis ist sehr empfehlenswert! Die wichtigen Themen Umgang mit Müll und auch Umweltschutz wurden kindgerecht und nicht nur für die Schüler, sondern auch für das Kollegium, auf eine unterhaltsame Art vermittelt. Durch den Einbezug aller Zuschauer mit Hilfe von vielfältigen Präsentationsmedien und animierendem Programm, konnte die Aufmerksamkeit während des gesamten Theaters begeistert erhalten werden. Das angebotene Unterrichtsmaterial rundet das Programm optimal ab. An unserer Schule haben wir nun „Wertstoffprofis“, die eifrig auf die Mülltrennung achten und auch wissen, warum dies so wichtig ist. Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen und dem Team eine entspannte Vorweihnachtszeit und freuen uns auf ein Wiedersehen!
Beste Grüße

Julia Friedrichs
stellv. Schulleitung
Pestalozzischule“

Update zum Upcycling! Februar 2021

Die Pestalozzischule nutzt alte Banner der Mülheimer Initiative für Kilmaschutz e. V. um auf Ihre aktuelle Situation aufmerksam zu machen.

Schaufenster der ehemaligen Geschäftsstelle

Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung Europäische Woche der Abfallvermeidung 2020

Invisible Waste: Abfälle, die wir nicht sehen – schau genau hin! – Ein Beitrag zu Ressourcenschutz und Abfallvermeidung

Hier geht es zur Veranstaltung

DIE EUROPÄISCHE WOCHE DER ABFALLVERMEIDUNG

MEG GMBH INFORMIERT IM INTERVIEW ÜBER DIE MÜLHEIMER WEGE DES MÜLLS

 

Am 21.11.2020 begann die Europäische Woche der Abfallvermeidung. Wir haben diesen Termin zum Anlass genommen um über die Wegen des Mülls in Mülheim an der Ruhr zu informieren. Wir freuen uns, dass uns hierzu Herr Marvin Roggenkamp von der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft MEG mbH im Rahmen eines Interviews am 19.11. Auskunft gegeben hat.

UPCYCLING

Bastelideen mit Werkstoffen
aus dem Upcycling-Raum der Pestalozzischule

Wildbienennisthilfen
in alten Konservendosen

Hinweis: Bitte nur unter Aufsicht eines Erwachsenen durchführen!

Schul- und Schreibhefte aus Recyclingpapier

Schule oder Uni ist praktisch jeden Tag, und mit jeder Unterrichtsstunde wächst die Papierflut. In jedem Blatt steckt ein Stück Baum – und wir Deutsche gehören zu den Weltmeistern im Papierverbrauch.

UNPLUGGED

Disco-Fahrrad für die Regenpause
an der Grundschule am Dichterviertel

Gravity Light
für das Grüne Klassenzimmer der Pestalozzischule

Vermeidung von Müll

Gemeinsame Aufräumaktion im Wasserquartier Mülheim-Styrum durch a tip: tap, RWW, den Pfadfindern, dem Sportservice und weiteren Interessierten.

Werkstattwoche 2020: Wir stellen Bienenwachstücher her
an der Grundschule am Dichterviertel

GlücksTaten
Für mehr Wertschätzung von Ressourcen

Zu schade zum Wegwerfen!
coffee to go Becher mit Werbedruck

Teller, Besteck, To-go-Becher

Einweg-Plastik wird verboten

Europäische Woche der Mobilität (Europäische Mobilitätswoche) 2020

Im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität haben wir vom 16. bis zum 19.09. dieses Jahres jeden Tag aktiv auf unseren Social-Media-Kanälen gepostet:

Europäische Woche der Mobilität 2020

Das fand in Mülheim an der Ruhr und Umgebung im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität statt:

16.09.2020    digitaler Mobilitätstag

17.09.2020    Verkehrswacht-Sicherheitstraining „Mit Rollatoren mobil bleiben“

18.09.2020    Parking Day

19.09.2020    Fahrradnutzung in Mülheim an der Ruhr im Vergleich zur Studie „Agora-Verkehrswende“

20.09.2020    Kidical Mass

Ferner unterstützten wir die Stadt bei der Bewerbung der Polizei-Kampagne „Liebe braucht Abstand“ sowie die ADFC-Umfrage „Wie fahrradfreundlich ist Mülheim an der Ruhr?“, die noch bis Ende November läuft.

 

Weitere Informationen in unserem Newsbereich „Mobilität“. Hier geht es zum Newsbereich

 

Stand: 15.10.2020

bg-kreise

Beitragsbild von Shirley Hirst auf Pixabay

Mitmachen

Bleiben Sie an uns dran. Machen Sie mit!

MITGLIED WERDEN

Engagieren Sie sich für mehr Lebensqualität in Mülheim an der Ruhr.

SPENDEN

Unterstützen Sie die Mülheimer Initiative für Klimaschutz.

NEWSLETTER

Bleiben Sie ganz bequem per E-Mail auf dem Laufenden.

Facebook

Mehr über uns und unsere Aktivitäten gibt es bei Facebook.

X

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen