Station 1. - Artenvielfalt

Bienen weisen eine hohe Vielfältigkeit in Form von Größe, Farbe und Verhaltensweise auf. Die typische „Biene“ gibt es also gar nicht.

  • Die meisten Bienenarten leben für sich alleine (solitär), während wenige Arten ihr Leben in sozialen Gemeinschaften verbringen.
  • Die kleinste Biene, die Dünen-Steppenbiene (Nomioides minutissimus) ist ca. 3-4 mm groß, wohingegen die Wallace-Riesenbiene (Megachile pluto) rund 64 mm groß ist.
  • Es gibt schwarze, weiße, rote, gelbe und sogar smaragdgrüne Bienen (Prachtbiene (Euglossini)).

(Alle Bilder sind kostenlos von Pixabay zur Verfügung gestellt)

Station 1. - Artenvielfalt 1

Bepflanzung am Standort

  • Herbstaster
  • Basilikum
  • Lavendel
  • Baldrian
  • Waldmeister
  • Sonnenblume
  • Frühjahrsblüher
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Stationen

Station 1 - Artenvielfalt

Station 1 - Artenvielfalt

Mehr erfahren

Station 2 - Nisthilfen

Station 2 - Nisthilfen

Mehr erfahren

Station 3 - Solitärbienen

Station 3 - Solitärbienen

Mehr erfahren

Station 4 - Wespen

Station 4 - Wespen

Mehr erfahren

Station 5 - Artenschutz

Station 5 - Artenschutz

Mehr erfahren

Station 6 - Hummeln

Station 6 - Hummeln

Mehr erfahren

Station 7 - Honigbienen

Station 7 - Honigbienen

Mehr erfahren