Gewinner des Wettbewerbs „Blühendes Insektenparadies“

Gewinner des Wettbewerbs „Blühendes Insektenparadies“

des Vereins Mülheimer Initiative für Klimaschutz ist die Baustoffzentrum Wilhelm Harbecke GmbH. Das Unternehmen hat in der eingereichten Lösung überzeugend dargelegt, wie aus Schottergärten oder Steinwüsten nachhaltig blühende Insektenparadiese gestaltet werden können. Mit der Gestaltung hatte das Unternehmen Frau Melanie Wolters von der Organisation Wilde-Biene beauftragt, die im vergangenen Jahr aufgrund ihres großen Engagements in vielen Projekten mit dem Klimaschutzpreis der Stadt Mülheim geehrt wurde.

Der mit 500 € dotierte Preis wurde am 2. März 2022 durch Dr. Bernhard Leidinger, Vorsitzender des Vorstands des Vereins Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V. überreicht.

Der Wettbewerb, der dieses Jahr wiederholt wird, wurde durch die Energiepark Styrumer Ruhrbogen GmbH (ESR) gesponsert. Als Anregung für den „Nachbau“ kann eine Besichtigung des vorbildlichen Musters für ein Insektenparadies in der Xantener Straße sowie das Streaming der fachkundigen „Bauanleitung“ von Frau Wolters im YouTube-Video des Februar-Klimaforums auf der Internet-Site www.klimaschutz-mh.de nützlich sein.

Gewinner des Wettbewerbs „Blühendes Insektenparadies“ 1

Der Gewinner wird seinen Preis spenden: je 50% gehen an die Urkaine Nothilfe der „Aktion Deutschland Hilft“ und an den Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V.

Dr. Leidinger dankte für die Spenden mit den Worten: „Damit haben Sie, Herr Buhren, nicht nur für Mülheim wertvolle Beiträge geleistet. Die Hilfe für die so außerordentlich betroffenen Menschen der Ukraine ist jetzt besonders wichtig“.

Gewinner des Wettbewerbs „Blühendes Insektenparadies“ 2
Gewinner des Wettbewerbs „Blühendes Insektenparadies“ 3


Bildquelle: MIK. und  Melanie Wolters 

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Konsum

Mülheimer Original: Moelmsche Honig

Wahrscheinlich hat jeder schon mal ein original Mölmscher Mädel oder Kerl kennengelernt.

Auch besser bekannt unter dem Namen Apis mellifera oder unter dem deutschen Namen Westliche Honigbiene.

Die fleißigen Bienchen welche für den leckeren Frühstückaufstrich oder das natürliche Süßungsmittel zuständig sind, fliegen natürlich auch im Mülheimer Stadtgebiet und versorgen Mülheimer Bürger mit ihren leckeren Naturstoffen.

Weiterlesen »

Altbekanntes im neuen Gewand

Wir haben unserer Website einer Verjüngungstour unterzogen und dabei viele Kleinigkeiten und Komfortfunktionen angepasst.
Aktuell werden noch einige Beiträge und Termine händisch auf der neuen Website eingetragen.
Deshalb kann es passieren, dass einzelne Artikel temporär nicht verfügbar sind.
Wir arbeiten weiter daran, die Beiträge zeitnah wieder komplett online zu stellen.
 
Festliche Grüße
Ihr MIK-Team
X