unter Engagement, Grün, Konsum

„Wir möchten gerne häufiger auf dem regionalen Bauernhof einkaufen.“
„Ich wünsche mir gerne mehr regionale Produkte beim Einkaufen.“

Diese Gedanken hegen immer mehr Menschen heutzutage. Umfragen des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (NRW) im November 2020 haben ergeben, dass rund 75% der Bürger*innen sich mehr regional angebaute Lebensmittel in den Regalen wünschen. [1] Dieser Trend hat in den letzten Jahren langsam, aber beständig zugenommen.

Doch wo findet man regional angebaute Lebensmittel? Neben immer mehr Supermärkten, Fachgeschäften und Biolädchen findet man diese auch direkt beim Erzeuger oder auf Wochenmärkten.

Für eine bessere Transparenz hat die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen eine Datenbank erstellt, in der interessierte Verbraucher einfach online den passenden landwirtschaftlichen Betrieb finden können. Neben dem „Einkauf“ stehen 5 weitere Kategorien bereit: Genießen und Tagen, Kinder, Natur und Care, Pferde und Reiten sowie Übernachten.

HIER GELANGEN SIE AUF DIE SEITE DER LANDWIRTSCHAFTSKAMMER

Zusätzlich veröffentlicht der Rheinische Landwirtschafts-Verband e.V. eine Liste mit Erzeugern, die selbst erzeugte Fleischprodukte verkaufen. Zum Thema „Fleisch“ wird es in der kommenden Woche einen Beitrag zum aktuellen „Fleischatlas“ geben. Bleiben sie gespannt!

_

Quellen
[1] Umwelt.nrw – https://www.umwelt.nrw.de/presse/detail/repraesentative-umfrage-buergerinnen-und-buerger-in-nordrhein-westfalen-wollen-mehr-regionale-lebensmittel-1607245200 Stand: 12.01.2021 12:00

[Beitragsbild: von Holger Grybsch auf Pixabay ]

Alte MIK Geschäftstelle ist leer!
X

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen