Insektenfreundliche Bepflanzung

In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen gerne eine kleine Empfehlung für eine saisonale insektenfreundliche Bepflanzung vorstellen. Da eine nahezu vollständige Liste möglicher Pflanzen den Rahmen eines Blogbeitrags sprengen würde, haben wir ganz unten interessante Seiten beigefügt, wo sie über unser Informationsangebot hinaus wertvolle Hinweise finden können.

Bepflanzung – Kräuter

Bunte Kräutergärten riechen nicht nur gut, sondern sie sehen schön aus und die Kräuter können zumeist geerntet werden. Sie sind für unsere Wildbienen und Insekten eine wertvolle Nahrungsquelle. Im Folgenden finden Sie daher eine kleine Auswahl an möglichen Kräuterpflanzen. Beachten Sie bitte, dass viele Pflanzen erst im zweiten Jahr Blüten bilden. Um den Blühvorgang zu beschleunigen, können Sie auch anstatt der Ausbringung von Samen bereits junge Pflanzen im Fachhandel käuflich erwerben und in das Substrat einpflanzen.

Insektenfreundliche Bepflanzung 1
Insektenfreundliche Bepflanzung 2
Insektenfreundliche Bepflanzung 3
Insektenfreundliche Bepflanzung 4
Insektenfreundliche Bepflanzung 5
Insektenfreundliche Bepflanzung 6

Bepflanzung – Wildblumen

Von einigen vielleicht als Unkraut betrachtet, sind Wildblumen aber eine wichtige Nahrungsquelle für einheimische Wildbienen und Insekten. Dabei besitzen viele Wildblumen eine ebenso schöne Blütenpracht wie die klassischen Zierpflanzen. Im Folgenden finden Sie daher eine kleine Auswahl an möglichen Wildblumen. Beachten Sie bitte, dass viele Pflanzen erst im zweiten Jahr Blüten bilden. Um den Blühvorgang zu beschleunigen, können Sie auch anstatt der Ausbringung von Samen bereits junge Pflanzen im Fachhandel käuflich erwerben und in das Substrat einpflanzen.

Insektenfreundliche Bepflanzung 7
Insektenfreundliche Bepflanzung 8
Insektenfreundliche Bepflanzung 9
Insektenfreundliche Bepflanzung 10
Insektenfreundliche Bepflanzung 11
Insektenfreundliche Bepflanzung 12

Bepflanzung – Zierblumen

Viele Zierblumen sind mit ihrer bunten Blütenvielfalt auch für die hiesigen Wildbienen und Insekten anziehend und dienen hervorragend als Nahrungsquelle. Im Folgenden finden Sie daher eine kleine Auswahl an möglichen Zierblumen. Beachten Sie bitte, dass viele Pflanzen erst im zweiten Jahr Blüten bilden. Um den Blühvorgang zu beschleunigen, können Sie auch anstatt der Ausbringung von Samen bereits junge Pflanzen im Fachhandel käuflich erwerben und in das Substrat einpflanzen.

Insektenfreundliche Bepflanzung 13
Insektenfreundliche Bepflanzung 14
Insektenfreundliche Bepflanzung 15
Insektenfreundliche Bepflanzung 16
Insektenfreundliche Bepflanzung 17
Insektenfreundliche Bepflanzung 18


Bildquelle: FlorianKreppel (Titel und Roter Sonnenhut) und hans (Rosmarin) snibl111 (Ysop) SusanneEdele (Katzenminze) Sabeth (Polster-Seifenkraut) Cairomoon (Bibernelle) manfredrichter (Fetthenne) ADD (Krokus) congerdesign (Moschus Malve) auf Pixabay 

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Konsum

Mehrwegpflicht To-go

Hand auf Herz, wer hat schon von dem neuen To-go Gesetz gehört ?

Was das Gesetz genau besagt, wie es uns alle im Alltag begegnen kann und was in Zukunft noch geplant ist, dass möchten wir Ihnen in diesem Blog vorstellen.

Weiterlesen »
Bildung

Update: Wilde Müllhalden in Mülheim an der Ruhr 2023

Auch in Mülheim sind diese wilden Müllkippen ein allgegenwärtiges Ärgernis. Im letzten Jahr haben wir berichtet, dass die MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH alleine 2021 mehr als 800-mal im Einsatz war.

Doch wie hat sich das im Jahr 2022 verändert ?

Weiterlesen »
Bildung

Der neue Klimaatlas des Landes NRW Teil 2

Das Landesumweltamt hat am 09.11.2022 den aktuellen Klimaatlas für das Bundesland NRW vorgestellt.

Das ist ein Grund für uns, das Ganze genauer zu betrachten und euch den Klimaatlas in einem kleinen Blogbeitrag näherzubringen. In diesem zweiten Teil möchten wir Ihnen das Klimafolgen- und Anpassungsmonitoring vorstellen.

Weiterlesen »
X