Ein Fest der 100 Nationen

Am 4. Juni um 11 Uhr…

erwartet die Besucher ein besonderes Ereignis in der Eppinghofer Straße – ein lebendiges und vielfältiges Stadtteilfest. Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen Ort des kulturellen Miteinanders zu schaffen, an dem Menschen zusammenkommen können, um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Beziehungen zu vertiefen.

Für die Umsetzung dieses Festes haben sich die ansässigen Geschäftsleute, Bewohner*innen von Eppinghofen und zahlreiche Organisationen, die im Stadtteil aktiv sind, zusammengeschlossen. Gemeinsam mit Ihnen, Ihren Familien und Freund*innen wollen sie feiern! Neben einem kulinarischen Angebot mit internationalen Spezialitäten wird es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und verschiedene Aktivitäten für Kinder geben.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich mit Ihrem eigenen Beitrag an dieser Veranstaltung zu beteiligen. Das Stadtteilfest bietet eine großartige Möglichkeit, Ihre Talente, Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren und Teil dieser besonderen Gemeinschaft zu sein.

Unter der Schirmherrschaft von Britta Stalleicken, der Bezirksbürgermeisterin, David Lüngen, dem Stadtdirektor und Beigeordneten für Schule, Jugend, Sport und Integration, Dr. Daniela Grobe, der Beigeordneten für Gesundheit, Soziales, Arbeit und Kultur, sowie Cemal Sari, dem Stadtteilmanager, haben sich zahlreiche Kooperationspartnerinnen zusammengeschlossen, um das Stadtteilfest zu einem Erfolg zu machen. Diese engagierte Gruppe von Menschen ist im Rahmen des Festes Teil eines Netzwerks, das den Austausch und die Zusammenarbeit im Stadtteil fördert.

Liebe Mülheimerinnen und Mülheimer, lassen Sie uns gemeinsam das Stadtteilfest am 4. Juni 2023 zu einem unvergesslichen Tag machen und unsere Gemeinschaft weiter stärken.

Cemal Sari

Stadtteilmanager Cemal Sari hofft darauf, dass das Fest dazu beiträgt, die Verbundenheit der Bewohnerinnen und Bewohner von Mülheim zu stärken. Es soll ein Tag sein, an dem alle gemeinsam feiern und die Vielfalt des Stadtteils erleben können.

Eckdaten

Wann: Sonntag, 4. Juni 2023

Ort: Eppinghofer Straße 77 – 109 (Ecke Parallelstraße bis Verteilerkreis)

Uhrzeit: Ab 11 Uhr bis 18 Uhr

Eintritt: Keiner

Ein Fest der 100 Nationen 1
Bild von beyhoca auf Pixabay


Titelbild: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay 

Kontaktieren Sie uns

Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an über unser Kontaktformular senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.

Weitere interessante Beiträge

Klimaanpassung

Was macht Kopenhagen in Bezug auf Hochwasser so besonders?

Urbane Regenwasserspeicherung in Kopenhagen: Ein Modell für Nachhaltigkeit In Zeiten des Klimawandels und wachsender urbaner Räume wird das Management von Regenwasser zu einer immer wichtigeren Herausforderung für Städte weltweit. Kopenhagen hat sich dabei als Vorreiter

Weiterlesen »
Bildung

Sonnencreme: Die Wahl, die Haut und Umwelt schützt

Die Temperaturen steigen und die Sonne strahlt stärker denn je – um uns zu schützen, greifen wir selbstverständlich zur Sonnencreme. Doch während wir unsere Haut schützen, wer denkt an den Schutz der Natur? Umweltauswirkungen konventioneller

Weiterlesen »
Grün

Camping: IN der Natur und MIT der Natur

Heute, am letzten Schultag, beginnen viele Familien mit den Vorbereitungen für den langersehnten Sommerurlaub. Eine beliebte Urlaubsart, die Natur und Abenteuer verbindet, ist das Campen. Doch wie lässt sich diese Urlaubsform umweltfreundlich gestalten? Umweltbewusste Anreise

Weiterlesen »
X