unter Engagement, Grün, Klimaanpassung

Um-und Ausbau des Autobahnkreuzes Oberhausen ruft engagierte Umweltschützer auf den Plan

Im Ruhegebiet hat sich ein Bündnis zusammengefunden, da durch den geplanten Um- und Ausbau des Autobahnkreuzes Oberhausen der Sterkrader Wald in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Der Sterkrader Wald

Der Buchen-Mischwald in Sterkrade hat eine lange Geschichte, die bis ins Jahr 1670 zurück führt.

Er ist gezeichnet von seinen alten Rotbuchenbeständen, den Hainbuchen, Roteichen, Erlen, Bergahorn und Waldkiefern. Aber auch sein Torfmoos-Erlenbruchwald und die Mergelgruben sind über Oberhausen hinaus bekannt. Der alte Wald ist heute ein Lebensraum für zahlreiche, zum Teil gefährdete Tier-und Pflanzengemeinschaften.

Die Forderung

Das Bündnis fordert:

  1. den Erhalt des Natur-und Landschaftsschutzgebietes Sterkrader Wald.
  2. Neuprüfung der Planungsvarianten zum Ausbau des Autobahnkreuzes.
  3. Ausgleichspflanzungen müssen in Oberhausen realisiert werden.
  4. Grünstreifen und Böschungen entlang der Autobahn nach Norden und Osten müssen erhalten bleiben, um den Biotopverbund zu gewährleisten.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen sind auf der Website des Bündnisses zu finden oder auf den Seiten der Partner.

Zur Website des Bündnisses gelangen Sie über folgenden Link: https://sterkrader-wald.net/

 

Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V.  Mail: info@klimaschutz-mh.de

[Titelfoto von bertvthul auf Pixabay]
[Beitragsfoto von Hans Braxmeier auf Pixabay
]

 

INFO: Das Internet ist schnelllebig und im stetigen Wandel. Sollte sich daher eine Website geändert haben und somit eine der im Beitrag hinterlegten Verlinkungen nicht mehr funktionieren, dann bitten wir dies zu entschuldigen. Wenn Sie uns eine kurze Nachricht an info@klimaschutz-mh.de senden, dann können wir den Link anpassen oder entfernen.
X

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen