Station 3. – Solitärbienen

 

Solitärbienen bilden keinen Staat wie sozial lebende Bienen oder Wespen. Sie werden daher umgangssprachlich auch “Einsiedlerbienen“ genannt. Es kommt vereinzelt vor, dass Solitärbienen ihre Brutkammern nebeneinander in einem gemeinsamen Nest aufbauen. Diese Solitärbienen werden auch “Kommunale Bienen“ genannt.

Nach dem Schlüpfen stärken sich die Bienen zuerst an den örtlichen Pflanzen, ehe die weiblichen Bienen anfangen, ihre Brutkammern in den verschiedensten Nistplätzen zu bauen.

Jede Kammer wird mit Pollen und/oder Nektar versehen, was der Larve nach dem Schlüpfen als Nahrung dient. Nach rund 2-4 Wochen entwickelt sich aus der Larve eine adulte Biene und der Zyklus startet von Neuem.

Bei Bienen, die jährlich nur eine Generation bilden, ist diese Entwicklung durch einen klimabedingten “Winterschlaf“ (Diapause) zwischen Herbst und Frühjahr unterbrochen. Die meisten adulten Solitärbienen verfügen nur über einen Lebenszyklus von einem Jahr und sterben bei sinkenden Temperaturen oder durch Altersschwäche.

Solitärbienen (Apoidea)

Artenreichtum: 20.500 Arten weltweit, 560 Arten in Deutschland

(Bild wurde kostenlos von Pixabay zur Verfügung gestellt)

Beispielart: Holzbiene (Xylocopa)
Wir möchten diese Beispielart vorstellen, da die Holzbiene die größte Solitärbiene in Deutschland ist und aufgrund ihrer Größe und speziellen Farbgebung leicht erkannt werden kann.

Familie:   Echte Bienen (Apidea)
Ø Größe*: 
♂ +♀: ca 15-28 mm Ø
Population*:  Einzelgänger

Ø Flugweite*:  i.d.R. wenige hundert Meter

Ø Lebenserwartung*:  ♂ +♀: ca. 1 Jahr
Nahrung:   Nektar und Pollen

Brutverhalten:   Brutkammern im Holz und Markhaltigen
Stengeln
Flugzeit:   März – Oktober


Besonders geeignete Pflanzen: 

Nickende Distel, Gewöhnlicher Natterkopf, Ackerwinde, Blasenstrauch, Besenginster, Taubnessel, Salbei, Stockrose, Klatschmohn, Großes Löwenmaul    

* Alle Werte können in der Natur von der Norm abweichen.

Bilder vom Standort

(wird fortlaufend aktualisiert)

Bepflanzung am Standort

  • Herbstaster
  • Basilikum
  • Lavendel
  • Fetthenne

Mitmachen

Bleiben Sie an uns dran. Machen Sie mit!

MITGLIED WERDEN

Engagieren Sie sich für mehr Lebensqualität in Mülheim an der Ruhr.

SPENDEN

Unterstützen Sie die Mülheimer Initiative für Klimaschutz.

NEWSLETTER

Bleiben Sie ganz bequem per E-Mail auf dem Laufenden.

Facebook

Mehr über uns und unsere Aktivitäten gibt es bei Facebook.

X

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen