unter Bildung, Engagement, Globales, Grün, Klimaanpassung

Seit Ende der 1970er Jahre steht der 21. März für den Internationalen Tag des Waldes.

Rund 18 % des Mülheimer Stadtgebietes ist Wald i.S. des Gesetzes. Wie steht es um ihn?

Gemäß Pressemitteilung des Landes https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/internationaler-tag-der-waelder-der-wald-ist-besser-aus-dem-winter-gekommen-als-den. ist der Nordrhein-Westfälische Wald besser aus dem Winter gekommen als in den Jahren zuvor. Aber was heißt das und wie steht es um den Wald speziell in unserer Region.

Die Ursachen für den Zustand des von Michael Cremer aufgenommene „Baumbestandes“ können natürlich vielschichtig sein.

Wenn auch Ihr Fotos zum Waldzustand habt, nehmen wir diese gerne mit auf. Rückmeldung gerne über unser Kontaktformular.

Möchtet Ihr mehr über den Zustand unseres Waldes wissen, dann gebt uns gerne eine Rückmeldung. Dann recherchieren wir gerne weiter!

 

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Galerie: Fotos aus dem Uhlenhorst am Broicher Waldweg April 2020 von ©Michael Creme

 

Wissenswertes zum Thema:

Geben Sie uns beispielsweise über unser Kontaktformular Bescheid, sofern Sie an weiteren Informationen zu diesem Thema interessiert sind.

 

[Titel- und Beitragsfoto ©“Uhlenhorst am Broicher Waldweg April 2020″ von Michael Cremer]

 

 

 

X